Kilian und Jan starteten auf dem stark besetzten Bundessichtungsturnier der u16 in Duisburg unter den Augen des Bundestrainers. Jan musste sich im Teilnehmerfeld von 24 Startern im dritten Kampf dem aus Belgien stammenden und später Erstplatzierten geschlagen geben, arbeite sich dann aber in der Trostrunde bis ins kleine Finale vor, in dem er leider knapp im Golden Score verlor. Die tollen Uchi-matas und der gute Griffkampf rechtfertigen mehr als genug seinen 5. Platz. Kilian hatte in seiner Gewichtsklasse 46 Konkurrenten und erreichte nach sieben Kämpfen einen hervorragenden Fünften Platz. Auch er wurde in der Hauptrunde vom späteren Erstplatzierten gestoppt und unterlag im kleinen Finale einem Engländer. Technisch vielseitig, sowohl im Stand als auch im Boden ließ er viele deutsche Favoriten hinter sich und sortiert sich in einer Knaller-Gewichtsklasse vorne ein. Ein toller Wettkamps mit hervorragender Leistung.

Am Sonntag und Montag nahmen wir noch am internationalen Trainingscamp teil. Zwei Tage mit jeweils zwei Randorieinheiten á 90 min waren ganz schön anstrengend, aber haben auch super viel Spaß gemacht und viel neue Erfahrungen gebracht. Zwischendurch nutzen wir das schöne Wetter und genossen den Rheinpark in Duisburg.