Als jüngste Jahrgänge starteten Marius und Kilian beim Sichtungsturnier des Deutschen Judobundes um unter den Augen des Bundestrainers Ihre Fähigkeiten zu präsentierten. Für Marius war es nach über einem Jahr verletzungsbedingter Pause der erste Wettkampf auf nationaler Ebene. Umso beeindruckender war seine Leistung. Er erkämpfte bei voller Liste einen beachtlichen 7. Platz. Kilian konnte sogar noch einen draufsetzen und setzte sich nach fünf stark gewonnenen Kämpfen an die Spitze seiner Gewichtsklasse. Aufgrund seiner hervorragenden technischen und taktischen Leistungen wurde Kilian im folgenden vom Bundestrainer zum DJB-Lehrgang in den Herbstferien eingeladen.

Am folgenden Tag nahmen wir noch an einem Techniklehrgang mit dem Olympiastarter Christopher Völk teil und erkundeten die Altstadt vom Bamberg.