Auf diesem sehr gut besuchten Turnier konnte sich zum wiederholten Male Max in seiner Gewichtsklasse an die Spitze setzen. Mattis erkämpfte sich gegen 27 Gegner den 7. Platz. Beide hatten technische Aufgaben im Gepäck, welche sie hervorragend lösten.